StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

zurückPersonalausweis

Dienststelle: Bürgeramt
Gebäude: RATRiUM (ehemals Cityhaus)
1. OG

Anschrift: Rathausplatz 10
26382 Wilhelmshaven
Bushaltestelle: Rathaus
Buslinien: Linie 2, Linie 6
 Liniennetzplan
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag: 8.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 bis 17.00 Uhr durchgehend
Telefon: 04421 / 16 - 32 32 
Fax: 04421 / 16-1869
e-Mail: buergeramt@wilhelmshaven.de*)
*) Bitte Hinweise zum E-Mail-Kontakt beachten!

Jeder deutsche Staatsbürger, welcher das 16. Lebensjahr vollendet hat, ist verpflichtet, einen gültigen Personalausweis zu besitzen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn  man im Besitz eines gültigen  Reisepasses ist.

Seit dem 01.11.2010 gibt es den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat. Neu an dem Personalausweis ist neben dem handlichen Format,  dass er mit einem Chip ausgestattet ist, auf dem neben den  persönlichen Daten  wie Familienname, Geburtsname,  Vorname, Tag und Ort der Geburt und Anschrift auch die Staatsangehörigkeit, Ordens- und Künstlernamen, Doktorgrad sowie das Lichtbild gespeichert sind.

Neu ist auch, dass  man bei Antragstellung freiwillig zwei Fingerabdrücke abgeben kann. Die Fingerabdrücke  werden ebenfalls auf dem Chip des Personalausweises gespeichert und können  zum Beispiel zwecks Identifizierung des Ausweisinhabers  ausgelesen werden.

Die Berechtigung zum Auslesen der gespeicherten Daten haben  lediglich  authorisierte Behörden wie die Polizei, die Meldebehörde oder Behörden an Grenzübertrittstellen.

Die eID-Funktion  (elektronische Identität) ist eine weitere Neuerung im Zusammenhang mit dem neuen Personalausweis.

Diese Funktion kann für die Identifizierung im Internet oder für die elektronische Signatur in Verbindung mit einem Kartenlesegerät, welches Sie im Handel erwerben können, verwendet werden.  Die eID-Funktion kann während der Gültigkeitsdauer des Personalausweises jederzeit auf Antrag von der Personalausweisbehörde aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Für die Nutzung der eID-Funktion benötigen Sie Zugangsdaten (Pin-Nummer, PUK und Sperrkennwort). Diese Daten werden Ihnen per Brief von der Bundesdruckerei zugesandt und sollten für die Dauer der Gültigkeit des Personalausweises  verwahrt werden.

Weitere Informationen zum neuen Personalausweis erhalten Sie hier:
www.personalausweisportal.de

Außerdem stehen Ihnen im Bürgeramt Prospekte mit den wichtigsten Informationen kostenlos zur Verfügung.

Für wen kann ein Personalausweis ausgestellt werden?
Für jede Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit kann ein Personalausweis beantragt werden (auch für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren).

In welche Länder kann ich mit dem Personalausweis reisen?
Der Personalausweis ist für die Einreise in alle Länder der EU sowie in die Türkei verwendbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
www.auswaertiges-amt.de

Wie lange ist der Personalausweis gültig?

Was benötige ich zur Beantragung des Personalausweises?

Bei Antragstellung für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zusätzlich:

Welche Gebühren sind zu zahlen?

Wie lange dauert die Herstellung des Personalausweises durch die Bundesdruckerei?
Die Bearbeitungsdauer beläuft sich auf ca. 2- 4 Wochen. Sollten Sie schneller ein gültiges Dokument benötigen, können Sie einen vorläufigen Personalausweis beantragen.

Muss ich den Personalausweis selbst abholen?
Der Personalausweis  kann, wenn der PIN-Brief der Bundesdruckerei vom Antragsteller erhalten wurde, auch von einer bevollmächtigten Person abgeholt werden. Dazu ist es notwendig, eine speziell auf die Aushändigung des Personalausweises abgestellte Vollmacht vorzulegen. Außerdem ist ggf. das alte Ausweisdokument des Antragstellers sowie ein gültiges Ausweisdokument des Bevollmächtigten bei der Abholung vorzulegen.

Ein Vordruck der Vollmacht wird bei Antragstellung mit dem Informationsblatt an den Antragsteller ausgehändigt. Sollte dies nicht geschehen sein oder sollten Sie den Vordruck verloren haben, können Sie ihn hier noch einmal ausdrucken:

Sollte der PIN-Brief nicht zugesandt worden sein, ist eine persönliche Vorsprache des Antragstellers notwendig.
Bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren kann der Personalausweis nur an den oder die Sorgeberechtigten oder an eine von dem oder den Sorgeberechtigten bevollmächtigte Person ausgehändigt werden. Auch hier ist die Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments zwecks Identifizierung notwendig.
Sollte eine Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt bestehen, so kann der Personalausweis nur an den Betreuer ausgehändigt werden.

Was mache ich, wenn mein Personalausweis verloren gegangen ist oder  gestohlen wurde?
In diesem Fall sollte bei eingeschalteter eID-Funktion sofort die Sperrhotline mit der Sperrung der Funktion beauftragt werden. Diese ist 24 Stunden täglich unter der Rufnummer  0180 – 1 33 33 33 zu erreichen. Sie sollten bei Anruf der Hotline das Sperrkennwort bereithalten. Ohne Angabe des Sperrkennworts ist eine Sperrung nicht möglich.

Sie können  bei Verlust  des Personalausweises während der Öffnungszeiten des Bürgeramtes dort eine Verlustmeldung abgeben und die eID-Funktion gleichzeitig dort sperren lassen.

Bei erfolgter Sperrung durch die Sperrhotline muss zusätzlich zeitnah eine Verlustmeldung im Bürgeramt abgegeben werden.

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt