StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

zurück Rundweg Banter See für Fußgänger und Fahrradfahrer

Bereits in den 1970er Jahren entstand seitens der Stadt Wilhelmshaven die Idee der Schaffung eines Rundweges um den Banter See, damit alle Bürger und Besucher Wilhelmshavens diesen See so nah wie möglich erleben können sollten. Teilstrecken des Rundweges wurden in den 1980er Jahren mit sogen. ABM-Kräften realisiert. Die Idee wurde nach Auslaufen dieser Maßnahmen in den letzten 30 Jahren nicht mehr offensiv weiterverfolgt.

Um die Attraktivität des Banter Sees zu steigern und allen Menschen das Erleben des Sees zu ermöglichen, hat der Eigenbetrieb GGS – Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven im Jahre 2011 diese Idee wieder aufgenommen und begonnen, die Möglichkeiten zu erkunden, ob und wie dieser Rundweg heute noch zu realisieren sei. Nachdem die Durchführbarkeit der Schaffung des Rundweges als realistisch eingestuft wurde, begann GGS mit der Umsetzung des Vorhabens. Oberstes Gebot dabei war, die Wegeführung so nah wie möglich ans Wasser zu legen (soweit es die momentanen Eigentumsverhältnisse zulassen), bereits bestehende Wege zu reaktivieren, vorhandene Lücken zu schließen und dabei ein verträgliches Miteinander zu den momentanen Nutzungen zu erreichen. Somit ist die vorliegende Wegeführung als ein Kompromiss zwischen den Interessen der jetzigen Anrainer des Banter Sees und denen der Nutzer des Rundweges zu sehen.

Der Rundweg besteht sowohl aus asphaltiertem und gepflastertem als auch zu einem großen Teil aus geschottertem Untergrund. Er führt durch Freizeitgartengelände, ein Wäldchen und naturbelassene Flächen; aber im Moment auch noch über öffentliche Straßen und Wege Der Rundweg führt Sie über den Grodendamm, vorbei an der Marineanlage „Bordum“, am Freibad „Klein Wangerooge“, am „kleinen Wäldchen“, am Surfergelände, am Industriegelände West, am Handelshafen, am Strandcafé „Fährhaus“, an der Flussseeschwalbenkolonie, an den Bunkern der inzwischen abgebrochenen „Banter Kaserne“ bzw. der ehem. „Prince-Rupert-School“ der britischen Streitkräfte, die der weltberühmte britische Regisseur Ridley Scott (Alien, Bladerunner, Gladiator, Prometheus) als Schüler besuchte, und am Denkmal „Banter Ruine“.

Der Rundweg ist ca. 7,5 km lang und sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn ausgeschildert und benutzbar. Er ist primär für die Benutzung durch Fußgänger und Fahrradfahrer gedacht. Ausgenommen davon sind nur die Teilstrecken des Rundweges, die öffentlich oder für andere Verkehrsteilnehmer durch entsprechende Schilder zugelassen sind. Es gibt diverse Zu- und Abfahrtmöglichkeiten. Sitzbänke laden zum Verweilen am See ein. Der Rundweg ist durch sein markantes Logo auf den Hinweisschildern gekennzeichnet.

Kritik, Anregungen und Mitteilungen zum Rundweg richten Sie bitte an GGS unter der E-Mail-Adresse: ggs@stadt.wilhelmshaven.de oder der Telefonnummer 04421 / 161345.

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt