StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

zurück Berufsinfo: Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“

Beamtin oder Beamter der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste (Stadtinspektorin/Stadtinspektor)

Als Bachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft" gehören Sie als Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2 zum mittleren Management der Stadtverwaltung. Sie arbeiten und entscheiden weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich in Zusammenarbeit mit politischen Gremien, Vorgesetzten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, anderen Behörden, Unternehmen u.a.
Die Einsatzbereiche sind vielfältig: vom Sachbearbeiter in der Gefahrenabwehr bis hin zur Leiterin des Fachbereiches Soziales ist alles möglich.

Zu Beginn des Studiums….

... werden Sie zur/zum Stadtinspektoranwärterin/Stadtinspektoranwärter im Beamtenverhältnis auf Widerruf ernannt. Sie sind also Studierende/Studierender und Stadtinspektoranwärterin/Stadtinspektoranwärter zugleich. Das Studium erfolgt in Form eines 24-monatigen Studiums an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover sowie einer 12-monatigen praktischen Ausbildung in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung und bei einer anderen Behörde oder in einem Wirtschaftsunternehmen.

Im Studiengang „Allgemeine Verwaltung“ liegt der Schwerpunkt der Studieninhalte in der Vermittlung rechtswissenschaftlicher Fähigkeiten mit dem Schwerpunkt Öffentliches Recht. Der Studiengang „Verwaltungsbetriebswirtschaft“ enthält dagegen einen höheren Anteil wirtschaftswissenschaftlicher Inhalte mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen. Der Studienschwerpunkt "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft" ist erst im Laufe des Studiums zu wählen

Weitere Infos finden Sie z.B. unter www.nsi-hsvn.de.

Vergütung:

Anders als bei einem sonstigen Studium erhalten Sie von Anfang an Bezüge von der Stadt Wilhelmshaven. Der Grundbetrag beträgt 1.096,89 € brutto monatlich. So ist auch schon während des Studiums Ihr Lebensunterhalt sichergestellt.

Zusätzlich erhalten Sie Beihilfe (Übernahme von grds. 50 % Ihrer Krankheitskosten, etwa für Arztbesuche) und Reisekosten nach den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
Die Studienentgelte werden zudem voll von der Stadt finanziert.


Einstellungsvoraussetzungen:

Wir erwarten zudem eine sichere Beherrschung der deutschen Sprache, Interesse an wirtschaftlichen und juristischen Zusammenhängen, Freude am Umgang mit Menschen, Organisationstalent und Teamfähigkeit.
Die Einstellung erfolgt darüber hinaus nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, die in einem mehrstufigen Auswahlverfahren geprüft werden.

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt