StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseKontakt

zurück Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses zum Verfahren der 2. Änderung zum Bebauungsplan Nr. 52 –Fedderwardergroden Nord–

Der Rat der Stadt Wilhelmshaven hat in seiner Sitzung am 17.08.2016 aufgrund des § 2 Abs. 1 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 des Baugesetzbuches in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt geändert durch Art. 6 des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes vom 20.10.2015 (BGBl. I S. 1722) die Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses zum Verfahren der 2. Änderung zum Bebauungsplan Nr. 52 –Fedderwardergroden Nord– beschlossen.

Anlass für den Aufstellungsbeschluss im Jahre 2013 war seinerzeit, die Errichtung einer barrierefreien und seniorengerechten Wohnanlage mit 16 Wohneinheiten auf einem unbe-bauten Grundstück an der Masurenstraße.

Aus heutiger Sicht Jahre ist nun das Planungserfordernis gemäß §1 Abs. 3 BauGB nicht mehr gegeben, da sich die Ziele der Planung seitens des damaligen Vorhabenträgers erle-digt haben, und die seinerzeitige Zielsetzung nicht mehr erreichbar ist. Das betreffende Grundstück, welches zum Bereich des Sprachheilzentrums gehört, soll unbebaut bleiben.

Die Bürger haben die Möglichkeit sich über den genauen Geltungsbereich der o.g. Änderung im Technischen Rathaus, Fachbereich Stadtplanung und Stadterneuerung, Rathausplatz 9, 26382 Wilhelmshaven, zu informieren. Auskünfte erteilt Herr Klebba (Technisches Rathaus, Zimmer 7.15 oder unter der Tel.-Nr. 16-2628).

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt