StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

zurück Wahlaufruf zur Wahl des Seniorenbeirates der Stadt Wilhelmshaven am 20.01.2013

Veröffentlichung in der Wilhelmshavener Zeitung am 20. September 2012
Logo der Stadt Wilhelmshaven




Die Amtszeit des zurzeit noch kommissarisch amtierenden Seniorenbeirates der Stadt Wilhelmshaven endet am 31.01.2013. Zur Neuwahl des aus 7 Mitgliedern bestehenden Beirates ist gemäß der „Wahlordnung für die Wahl des Seniorenbeirates der Stadt Wilhelmshaven“ zunächst die Bildung einer Kandidatenliste durch Einreichung von Wahlvorschlägen erforderlich. Wahlvorschläge zur Bildung der Kandidatenliste können jede Senioreneinrichtung aber auch interessierte Einzelpersonen einreichen. Die Seniorenbeiratswahl findet am 20.01.2013 statt und ist als eigenständige Wahl an den Termin der Wahl zum Niedersächsischen Landtag gekoppelt. Wählbar sind alle Personen, die am Wahltag (20.01.2013) das 60. Lebensjahr vollendet haben und an diesem Tag 6 Monate ununterbrochen in Wilhelmshaven mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Die Leitung jeder Wilhelmshavener Senioreneinrichtung, die Kandidaten-Wahlvorschläge einreichen möchte, hat diesen Wahlaufruf in der Senioreneinrichtung  vom 20.09.2012 bis zum 18.10.2012 durch Anbringung an der auch sonst für allgemeine Bekanntmachungen genutzten Stelle auszuhängen oder in der für solche Bekanntmachungen vorgesehenen Weise öffentlich zu machen. Spätestens mit Ablauf des 18.10.2012 (Stichtag) haben der Stadt Wilhelmshaven die Wahlvorschläge zur Bildung der Kandidatenliste vorzuliegen. Senioreneinrichtungen, die Wahlvorschläge einreichen wollen bzw. Einzelpersonen die nicht in einer Senioreneinrichtung organisiert sind und kandidieren möchten, setzen sich  bitte wegen der Abwicklung des Verfahrens und dem Erhalt der notwendigen Unterlagen mit der Altenhilfe der Stadt Wilhelmshaven im Fachbereich Soziales, Gökerstraße 68, 3. Etage, 26384 Wilhelmshaven, persönlich oder telefonisch in Verbindung. Ansprechpartner sind Herr Kilian (Tel.: 04421 16 1559) und Frau Böning (Tel.: 04421 16 1399).


Wagner

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt