StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

zurück Freiburg übergibt den Staffelstab an Wilhelmshaven

Wilhelmshaven. Die 13. Deutschen Zollmeisterschaften werfen ihre Schatten bereits voraus: Am 23. und 24. Juni 2017 werden die Meisterschaften der Zöllner erstmals in Wilhelmshaven stattfinden. Schon jetzt wurde die Werbetrommel für das Event in der Jadestadt kräftig gerührt – bei den diesjährigen Zollmeisterschaften in Freiburg war neben den rund 1.500 Zöllnern, die um die Titel kämpften, auch eine Wilhelmshavener Delegation vertreten. Das Team um Norbert Rother, den Koordinator der 13. Deutschen Zollmeisterschaften, präsentierte Wilhelmshaven auf der Eventmeile. Bei der abschließenden Meisterfeier in der Messe Freiburg erfolgte die obligatorische Staffelstabübergabe an den nächsten Austragungsort. Freiburgs Bürgermeister Otto Neideck gab den Staffelstab an seinen Wilhelmshavener Amtskollegen Holger Barkowsky weiter.

Barkowsky warb bei den Sportlern für den neuen Austragungsort Wilhelmshaven und sagte dem Vorsitzenden der Deutschen Zollsporthilfe, Karl Heinz Speicher, weitere organisatorische Unterstützung durch die Stadt bei der Vorbereitung der Meisterschaft für das kommende Jahr zu. Neben den Disziplinen Fußball, Volleyball, Beachvolleyball und Leichtathletik im Sportpark an der Freiligrathstraße wird 2017 auf dem Banter See bei den Wilhelmshavener Kanufreunden um den Sieg im Drachenbootrennen gekämpft.

Bild (von links): Norbert Rother, Koordinator der 13. Deutschen Zollmeisterschaft, Wilhelmshavens Bürgermeister Holger Barkowsky, Freiburgs Bürgermeister Otto Neideck sowie die beiden Vorsitzenden der Deutschen Zollsporthilfe Jörg Bloy und Karl-Heinz Speicher. Bild: privat

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt