StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseShopKontakt

zurück Fahrradklima-Test ist gestartet

Macht das Radfahren in Wilhelmshaven Spaß? Sind die Radwege in einem guten Zustand? Fühlen sich die Bürger sicher, wenn sie mit dem Rad unterwegs sind? Kurz: Hat Wilhelmshaven ein Herz fürs Rad? Die Antworten auf diese Fragen werden noch bis zum 30. November beim Fahrradklima-Test ermittelt.

Mehr als 100.000 Bürger haben bei der letzten Auflage des Fahrradklima-Tests im Jahr 2014 mitgemacht und die Fahrradfreundlichkeit in 468 deutschen Städten beurteilt. Der Test, der nun zum siebten Mal durchgeführt wird, ist damit die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit.

Die Stadt Wilhelmshaven erhofft sich von der Befragung der Radfahrer wichtige Rückmeldungen aus Sicht der „Alltagsexperten“. Speziell in den letzten Jahren wurden in der Jadestadt viele Straßen und Wege saniert. Von 2012 bis 2016 flossen rund 8,55 Millionen Euro in den Straßenbau. Allein im Jahr werden 2016 rund 2,1 Millionen Euro für die Sanierung von Fahrbahnen, Radwegen und Bürgersteigen ausgeben.

Mit diesen Geldern werden beispielsweise die Radwege an der Fedderwarder Landstraße (Bereich Überführung Autobahn), am Altengrodener Weg (Reitstall bis in den Stadtpark), an der Finkenburgschule, an der Geniusbankstraße (Bereich Kindergarten) und vom Neuengrodener Weg bis zur Berliner Straße saniert.

Der Online-Fragebogen ist unter www.fahrradklima-test.de zu erreichen. Der Fragebogen kann bei der Stadt Wilhelmshaven auch in Papierform angefordert werden. Ansprechpartner ist Andreas Leonhardt, Telefon 04421 16-2550, andreas.leonhardt@wilhelmshaven.de.

 

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt