StartseiteStadtpläneUnterkünfteVeranstaltungenFotosVideosPresseKontakt

zurück  Anmeldung zur Einschulung der Schulanfänger zum Schuljahr 2018/2019

Veröffentlichung in der Wilhelmshavener Zeitung am 01. April 2017
Logo der Stadt Wilhelmshaven




Alle Kinder, die bis zum 30. September das sechste Lebensjahr vollendet haben (Geburtsdatum: 02.10.2011 bis 01.10.2012), werden vom Schuljahr 2018 an schulpflichtig. Sie müssen zum Besuch der Grundschule angemeldet werden. Einzuschulen sind außerdem alle Kinder, die früher geboren sind, aber bisher vom Schulbesuch zurückgestellt waren.
Anzumelden sind auch diejenigen Kinder, bei denen aufgrund ihrer geistigen oder körperlichen Entwicklung eine Schulfähigkeit ausgeschlossen erscheint. Jüngere Kinder können auf Antrag der Erziehungsberechtigten in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Reife besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Nähere Informationen erteilt Ihnen die jeweilige Schulleitung.
Die Schulanfänger sind
für alle Grundschulen inkl. der Ganztagsgrundschulen Altengroden, Rüstersiel, Wiesenhof und der Katholischen Grundschule St. Martin am

Mittwoch, den 03. Mai 2017 in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr

im Sekretariat der Schule anzumelden, deren Grundschule nach der nachfolgenden Aufstellung für den jeweiligen Wohnbezirk zuständig ist.

Nachstehend aufgeführt sind jeweils die Straßen, die den Einzugsbereich eingrenzen. Bei der Anmeldung sind die Geburtsurkunde und, soweit vorhanden, der Taufschein des Schulanfängers vorzulegen.

Nähere Auskünfte über die für die Schulanfänger zuständigen Grundschulen erhalten Sie in den Sekretariaten der jeweiligen Grundschule.

1. Ganztagsgrundschule Altengroden, Ubbostr. 5

südlich Autobahn A 29, westlich Freiligrathstraße, nördlich Neuengrodener Weg/Friedenstraße,
Maadebogen Nord

2. Grundschule Finkenburgschule, Posener Str. 111

Fedderwardergroden-West, westlich Preußenstr. bis Autobahn A 29, Kavernengelände

3. Grundschule Hafenschule, Werftstr. 20

südlich Peterstraße/Bahnlinie, westlich Luisenstraße bis Stadtgrenze

4. Grundschule Mühlenweg, Schellingstr. 17

nördlich Bismarckstraße, östlich Berliner Straße/Neuengrodener Weg, südlich Triftweg

5. Grundschule Rheinstraße, Rheinstraße 73

südlich Bismarckstr., östlich Mitscherlichstr./Luisenstr. bis Schleuseninsel

6. Ganztagsgrundschule Rüstersiel, Achtern Diek 7

Einzugsbereich ist das gesamte Stadtgebiet.

7. Grundschule Sengwarden, Hauptstr. 26

Sengwarden bis Sengwarder Altendeich, Hofstellen bis Alt-Voslapp und Fedderwarden bis Autobahn

8. Grundschule Stadtmitte, Störtebekerstr. 49

nördlich Eisenbahnlinie, Peterstr. u. Bismarckstr.;  westlich Werftstr., Mitscherlichstr. u. Gökerstr.;
östlich Stadtgrenze, Friedrich-Paffrath-Str. u. Mitte Stadtpark, südlich Peterstr., Friedenstr. u. Neuengrodener Weg

9. Grundschule Voslapp, Tiarksstr. 31

Voslapp einschließlich Altona, Alt-Voslapp, Schönengroden, Fedderwardergroden-Ost, östlich Preußenstr. bis Möwenstraße / Autobahn A 29

10. Ganztagsgrundschule Wiesenhof, Am Wiesenhof 142

westlich Stadtpark, südlich Sven-Hedin-Str., nördlich Bismarckstr./Oldenburger Str./Am Wiesenhof/Friedenstr., östlich Stadtgrenze/Autobahn

11. Katholische Grundschule St. Martin, Oldeoogestr. 4

Einzugsbereich ist das gesamte Stadtgebiet.

Über den Schulbezirk der Grundschulen Altengroden und Wiesenhof hinaus können auch Schulanfänger aus anderen Grundschulbezirken der Stadt Wilhelmshaven ohne Ausnahmegenehmigung zur Ganztagsbeschulung dort angemeldet werden.

Die Zugehörigkeiten der Straßen zu den Schulbezirken können auch im Internet unter www.wilhelmshaven.de – Bildung und Wissenschaft – Schulen – ermittelt werden.

Wagner
Oberbürgermeister

 

Copyright © 2017 .
Impressum, Kontakt