Handlungsfelder:
Freizeit Infrastruktur
Soziales Wirtschaft
Umwelt Wohnen
Nächste Beteiligungsschritte:
 
Protokolle bisheriger Veranstaltungen:
18.08.2016 3. Sitzung des Stadtentwicklungsbeirates
10.02.2016 Konstituierende Sitzung des Beirates für Stadtentwicklung
16.12.2015 Ratssitzung
26.11.2014 Ratssitzung
16.09.2014 3. Banter See Konferenz
Nutzungskonzept Banter See
11.06.2014 Planungswerkstatt mit vier parallel tagenden Arbeitsgruppen
15.05.2014 2. Banter See Konferenz
02.04.2014 Öffentliche Präsentation Vorentwurf Step Plus („Ideenmarkt“)
28.11.2013 Vor-Ort-Werkstätten Ost
27.11.2013 Vor-Ort-Werkstätten West
26.11.2013 Vor-Ort-Werkstätten Nord
21.11.2013 Vor-Ort-Werkstätten Süd
19.11.2013 Vor-Ort-Werkstätten Kernstadt
19.11.2013 Runder Tisch „Ortsentwicklung Sengwarden/Fedderwarden“
25.10.2013 Arbeitsgruppensitzungen mit Fokusrunden
23.10.2013 Runder Tisch „Ortsentwicklung Sengwarden/Fedderwarden“
24.09.2013 Themenabend der AG Wirtschaft
23.09.2013 Themenabend der AG Wohnen
19.09.2013 Themenabend der AG Umwelt
17.09.2013 Runder Tisch „Ortsentwicklung Sengwarden/Fedderwarden“
22. / 23. 08.2013 Zukunftskonferenz
(umfassende Dokumentation)
13.08.2013 Themenabend der AG Soziales
12.08.2013 Themenabend der AG Technische Infrastruktur
08.08.2013 Arbeitsgruppensitzung der AG Umwelt
07.08.2013 Themenabend der AG Wirtschaft
11.07.2013 Themenabend der AG Wirtschaft
16.05.2013 Arbeitsgruppe „Wohnen“
16.05.2013 Arbeitsgruppe „Freizeit“
15.05.2013 Arbeitsgruppe „Umwelt“
15.05.2013 Arbeitsgruppe „Soziales“
14.05.2013 Arbeitsgruppe „Wirtschaft“
14.05.2013 Arbeitsgruppe „Technische Infrastruktur“
14.03.2013 Auftaktveranstaltung

zurück Sitzung des Beirates für Stadtentwicklung der Stadt Wilhelmshaven am 8. Februar

Am 8. Februar tagte der Beirat für Stadtentwicklung der Stadt Wilhelmshaven das erste Mal im neuen Jahr 2017.
Thema war die gezielte Entwicklung von Gewerbe- und Hafenflächen, eine konkrete Einzelmaßnahme aus dem Step Plus Handlungsprogramm. Hierzu referierten die Herren Jürgen Janßen (Fachbereich Wirtschaft der Stadt Wilhelmshaven), Ingo Meidinger (Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort Marketing GmbH & Co. KG) und Hans-Joachim Uhlendorf (Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e. V.).

In ihren Impulsreferaten informierten die Herren über die vorhandenen Gewerbe- und Hafenflächen der Stadt Wilhelmshaven sowie über deren, durch die Bauleitplanung geregelten Nutzungsmöglichkeiten.
Es kann festgehalten werden, dass Gewerbeflächen ausreichend und in verschiedenen Lagen vorhanden  sind. Insgesamt geht es um ein Flächenpotenzial von ca. 1.122 Hektar, wovon 257,5 Hektar uneingeschränkt, 84,5 Hektar eingeschränkt zur Verfügung stehen und 780 Hektar aktuell nicht verfügbar sind.

Verfügbare Industrieflächen gibt es praktisch nur im GVZ JadeWeserPort, wobei hier Angebote grundsätzlich auf max. 20 Hektar begrenzt  sind.
Handlungsbedarf besteht zum einen hinsichtlich des Breitbandausbaus und zum anderen in Bezug auf die Beantwortung der Frage, welche Branchen bzw. Unternehmensarten sich grundsätzlich für die Nutzung der einzelnen Flächen eignen. Nachdem diese Frage beantwortet wurde, kann und sollte gezielt mit der aktiven Akquisition entsprechender Unternehmen begonnen werden.