HomeWillkommen in Wilhelmshaven!Kontakt

zurückArbeitsmarkt

Partner bei der Jobvermittlung und Qualifizierung sind die Agentur für Arbeit, Personaldienstleister und Bildungsträger. Die Jobbörse der Agentur für Arbeit bietet konkrete Jobangebote.

Zur Wirtschaftsregion zählen die Stadt Wilhelmshaven sowie die Kreise Friesland, Wittmund und Wesermarsch mit einer Wohnbevölkerung von ca. 330.000 Personen. Der Anteil der Personen im erwerbsfähigen Alter zwischen 15 und 65 Jahren liegt bei 64 % und umfasst somit ca. 210.000 Frauen und Männer.

2011 betrug die durchschnittliche Arbeitslosenquote (Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen)  9,2 % im Bereich der Agentur für Arbeit Wilhelmshaven, die den Landkreis Friesland mit einschließt. Das Gesamtangebot sowie die aktuellsten Daten der Statistik finden Sie unter Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Dort finden Sie neben einer Vielzahl detaillierter Übersichten zu allen Bereichen der Arbeitsmarkt- und Grundsicherungsstatistik sowie methodische Hintergrundinformationen und statistische Grundlagenberichte sowie interaktive Schnellübersichten.

Ausgehend von der ursprünglichen Bestimmung Wilhelmshavens als Marinehafen mit Schiffbau findet sich eine entsprechende Ausprägung des metallverarbeitenden Gewerbes. Aufbauend hat sich nach Fortfall des wehrtechnischen Schiffbaus in der Region ein breitgefächertes Angebot in den Bereichen Stahlbau, Kranbau und Feinwerktechnik entwickelt. Mittelständische Betriebe im Schiffbau bzw. Schiffsreparaturbereich ergänzen diesen Sektor.

Die Hafenwirtschaft ist mit Werften, Seehafendienstleistern, Service- und Reparaturbetrieben, Umschlagbetrieben, Agenturen etc. ein besonderer Schwerpunktsektor in Wilhelmshaven. Der im August 2012 in Betrieb gehende JadeWeserPort mit dem EUROGATE  Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) und dem angegliederten Güterverkehrszentrum bieten Arbeitnehmern ausgezeichnete Perspektiven in den Bereichen Logistik und Distribution.

Ein weiteres Element ist im Rahmen der „Energiedrehscheibe Wilhelmshaven“ die chemische Industrie (Raffinerie, PVC- und Chlorgasproduktion) sowie die Energiegewinnung (2 Kohlekraftwerke, Windenergie).

Bedeutung hat auch der Bereich Nahrungs- und Genussmittel mit Schokoladenherstellung, Fischverarbeitung, Import und Tieffrostung von Nahrungsmitteln.
Der angrenzende Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer – Teil des UNESCO–Weltnaturerbes Wattenmeer – bildet die Basis für eine umfangreiche Tourismuswirtschaft in der Region.

Die Bundeswehr (Deutsche Marine, Marinearsenal, Logistikzentrum) ist zusammen mit dem öffentlichen Dienst eine tragende Säule des Arbeitsmarktes. Unternehmen der marinen Technologie nutzen den Fühlungsvorteil am Standort.

(weiter: Wohnungsmarkt)
 

Copyright © 2017 Stadt Wilhelmshaven. Alle Rechte vorbehalten..
Impressum, Kontakt